Heute – Neuordnung Kita-Finanzierung mit Ole-Christopher Plambeck

Lernen Sie auf der Veranstaltung Holger Diehr kennen.
Ein Bürgemeister für alle Henstedt-Ulzburger.


Veröffentlicht unter Allgemein |

Mehr Mittel für den Kita-Bau und für den Einbruchschutz

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Segeberger CDU-Landtagsabgeordnete freuen sich über Haushaltsüberschuss des Landes
Mehr Mittel für den Kita-Bau und für den Einbruchschutz

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann freuen sich über den Haushaltsüberschuss des Landes in Höhe von 557 Millionen Euro.

Mit diesem Jahresüberschuss werden wir in die Lage versetzt, den Sanierungsstau im Land noch stärker zu begegnen“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann.

Als Segeberger Landtagsabgeordnete freuen wir uns besonders, dass zusätzlich 40 Millionen Euro für den Kita-Bau vorgesehen sind. Damit stellen wir den Kommunen zusätzliche Fördermittel zur Verfügung. Gerade im U3-Bereich löst der aufwachsende Bedarf weitere Bautätigkeit aus, bei der wir unsere Städte und Gemeinden nicht alleine lassen wollen“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann.

„Mit den zusätzlichen 10 Millionen Euro vom Bund für 2020 stehen insgesamt sogar 50 Millionen Euro für den Kita-Bau zur Verfügung. Nach dem Verteilschlüssel des Landes bekommt der Kreis Segeberg davon knapp 10 Prozent und damit knapp 5 Millionen Euro“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann weiter.

„Als Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Segeberg sind wir besonders über die Fortführung des Einbruchschutzprogramms froh. Das Programm ist Ende 2019 ausgelaufen. Wir hatten uns bereits im Rahmen der Haushaltsberatungen dafür eingesetzt, um den Bürgerinnen und Bürgern bei der Sicherung ihres privaten Wohnraums zu helfen. Der Haushaltsüberschuss sorgt nun dafür, dass das Programm nicht nur fortgesetzt wird, sondern im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht wird auf 1,8 Millionen Euro. Wir tragen damit der hohen Zahl von Förderanträgen Rechnung, die gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit wieder verstärkt gestellt werden.Insbesondere unsere Region im Hamburger Rand ist immer wieder von Einbrüchen betroffen“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann abschließend.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Grünkohlessen der CDU Kattendorf mit Katja Rathje-Hoffmann

(v.l.n.r.) Kattendorfs CDU Vorsitzende Melanie Haak, Bürgermeister Thorsten Barth und die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann

Kattendorf – 35 Gäste folgten am Sonnabend der Einladung von Kattendorfs CDU Vorsitzender Melanie Haak zum  traditionellen Kattendorfer Grünkohlessen in Sarau Steenbucks Gasthof. Im rustikal-stimmungvollen Rahmen gab es wieder viel Klönschnack rund um Kattendorf.

Seit 1986 gibt es auf dieser  Veranstaltung die Tradition den  „größten Fresser“ auszuzeichnen. In diesem Jahr konnte sich die Vorsitzende nicht entscheiden, da einige Gäste bei „satt“ gereichten Grünkohl mit Beilagen gleichermaßen zugelangt hatten. Es half  Bürgermeister Thorsten Barth, und überreichte den Preis an die Ortsvorsitzende. Melanie Haak bedankte sich als Preisträgerin mit einer  Runde Hochprozentigem.

Humorvoll war auch der Bericht aus der Politik und dem Land von Katja Rathje-Hoffmann, was die zahlreichen Lachsalven bewiesen. Die Gäste erfuhren neues von der Kita-Reform, die Bemühungen für die Umwelt und das Klima, den wichtigen Finanzströmen für die Kommunen sowie die Gefährdung der Demokratie durch die AfD und den sogenannten  Protestwählern.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |