Aktuelles

„Aktion Sauberes Dorf“ – “ Aktion Saubere Landschaft“

Wie in jedem Jahr unterstützen wir diese Aktion tatkräftig und freuen uns auf viele helfende Hände!

Am Samstag, d. 23. März 2019, um 10:00 Uhr, am Feuerwehrhaus

 

Fahrradweg Richtung Hüttblek

Das TEAM der CDU prüft und klärt die Möglichkeiten für den Fahrradweg Richtung Hüttblek. Dies ist nicht vollständig neu. Im Amt liegen bereits Pläne dazu vor. Vor über 10 Jahren wurde dies bereits einmal versucht. Aus finazieller Sicht könnte die Zeit nicht besser sein. Vom Land gibt  grünes Licht für einen 50% Zuschuss aus dem IMPULS-Programm. Auch der Kreis begrüßt die gemeinsamen Pläne mit Hüttblek und  würde sich nach erster Auskunft mit 75% der Kosten für die Gemeinden beteiligen. Im letzten BWU-Ausschuss wurde dazu von uns berichtet und der Bürgermeister beauftragt mit den betroffenen Grundeigentümer erste Gespräche zu führen.

 

Straßenbeleuchtung 

Auch hierzu müssen wir 2019/2020 überlegen anstellen, da die Leuchtmittel in 2018 für ca. 2 Jahre auf Vorrat aufgekauft wurden, denn danach gibt es keine mehr. Die Umstellung auf LED rückt daher in greifbare nähe. Wir freuen uns sehr, das 2 engagierte Bürger mit großen Fachwissen durch die berufliche Tätigkeit sich bei diesem Projekt einbringen! Natürlich unentgeltlich für unser Kattendorf. Wir haben in Kattendorf ca. 120 Straßenlaternen, jedoch 3 unterschiedliche Typen.  Es wird nun einmal genau gezählt und aufgenommen, was, wo und wie viel. Außerdem wurden 2 Laternen bereits mit LED-Umrüstsätzen zum Test umgerüstet, damit die Lichtfarbe und Leuchtstärke betrachtet werden kann.

Wertstoffsammelplatz

Ein viel genutzter Platz in Kattendorf. Altkleider, Altglas oder Papier/Pappe ortnah zu entsorgen. Viele Kattendorfer kommen auch zu Fuß. Leider wird es immer mehr und mehr zur Mülldeponie. Farben, Autoreifen, Felgen, Öle, Lacke, Matratzen ….

Die Entsorgungskosten trägt Kattendorf. Unser Gemeindearbeiter oder auch Bürger räumen wöchentlich auf. So kann es nicht mehr weiter gehen. Aus diesem Grund hat die CDU einstimmig mit der SPD gemeinsam auf dem letzten BWU-Ausschuss die Schließung und damit verbundenen Rückbau zum 30.06. beschlossen. Es wird dazu rechtzeitig vom Bürgermeister einen Bürgerbrief als Hauswurfsendung geben.

 

Willkommen 2019!

Das neue Jahr 2019 startet arbeitsreich. Viele Themen sind derzeit in der Bearbeitung.

 

Bruno-Timm-Preis 2018

Am 2. November wurde feierlich der Bruno-Timm-Preis der CDA Segeberg an den langjährigen TSV Vorstand, Jutta Kuhn, Christa Plennis und Helmut Heins verliehen. In einer fröhlich bunten Verleihung wurde das ehrenamtliche Engagement ausgezeichnet.

Die „Karavane“ des TiKs und auch die Holzpferdturner des TSV ließen es sich nicht nehmen und sorgten für Gelächter und sportliche Begeisterung! VIELEN DANK

 

Ferienzeit und 2 Baustellen in Kattendorf

Alle Fahrradfreunde unter uns dürfen sich auf den neuen Bürgersteig zwischen Kattendorf und Oersdorf freuen. Die alte Teerdecke ist bereits entfernt. Wir sind gespannt auf die Fertigstellung. Natürlich macht sich die Geschwindigkeitsbegrenzung und zeitweiser Ampelverkehr bei den Autofahrern bemerkbar.

Eine Ampel ist auch nicht genug. Die zweite Ampel in Höhe Steenbuck´s Gasthof an der Kaltenkirchener Strasse und die Sperrung der Ausfahrt der Dorfstrasse mit Umleitung über „Am Teich“ ist für den Durchgangsverkehr und Anlieger spürbar.

 

 

 

 

 

1. öffentliche Sitzung der neu gewählten Gemeindevertretung und zugleich konstituierende Sitzung fand am Dienstag, d. 12. Juni 2018 um 20 Uhr in Steenbuck´s Gasthof statt.

Die „Schlüssel“-Übergabe ist erfolgt! Thorsten Barth tritt die Nachfolge von Horst-Helmut Ahrens an. Zuvor ehrte Horst-Helmut noch die ausscheidenen Gemeinderatsmitglieder und bedankte sich für die stets konstruktive Zusammenarbeit. In einem extra eingefügten Tagesordnungspunkt hielt Thorsten Barth eine rund 10 minütige Laudazio. Mit viel Applaus ging heute eine Ära zu Ende.

d

 

Fahrzeugübergabe des MTW

Jetzt ist es endlich soweit, unser lang ersehnter und gut geplanter MTW

(Mannschafts-Transport-Wagen) ist einsatzbereit und kann somit seiner Bestimmung zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Kattendorf übergeben werden.

Die Übergabe hat am Montag, d. 11. Juni 2018 um 19 Uhr am Feuerwehrgerätehaus stattgefunden.   Nun verfügt die Kattendorfer Wehr über zwei Fahrzeuge!

 

Einweihnung  Mitfahrerbank

am Samstag, d. 12. Mai ab 11 Uhr wird unsere Mitfahererbank feierlich eingeweiht. In den nächsten Tagen erhält jeder Aushalt den 1. Bürgerbrief 2018 der Gemeinde, der rechtherzlich dazu einlädt!

 

 

Kommunalwahl 2018

Am 6. Mai werden wieder Kreistag und Gemeinderat neu gewählt. 

Bitte gehen Sie Wählen. Jede Stimme zählt.

Ihre Stimme ist wichtig. DANKE

 

 

Treffen mit unserem Ministerpräsidenten Daniel Günther

am Freitag, d. 27. April trafen wir, 6 Frauen aus drei Generationen aus Kattendorf, im Alter von 15-70 Jahren unseren Ministerpräsidenten!

v.l.:Sara Brandt, Luci Kriemann, Gunda Möller, Mp Daniel Günther, Melanie Haak, Sandra Kriemann, Beryl Krienke

 

Unterstand an der Feuerwehr

die ersten Schritte sind gemacht. Der Zaun entfernt, das Fundament gegossen und Ende Mai (KW 22/23) wird der Unterstand errichtet und die letzten Pflasterarbeiten abgeschlossen! Besonders freuen wir uns, dass wir den € 1.000,- Wertgutschein der Firma WSM, den wir durch den Bundessieg „Stadtradeln“ erhielten, hier einsetzen konnten!

 

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein sonniges und hoffentlich frühlingshaftes Osterfest.

 

Jugendtreff mit dem Arbeitskreis des JSS-Ausschusses

am Samstag, d. 24. März um 11:00 Uhr im Jugendraum an der Sporthalle.

Alle jungen Menschen aus Kattendorf sind herzlich Willkommen!

 

 

„Aktion Sauberes Dorf“ – “ Aktion Saubere Landschaft“

Wie in jedem Jahr unterstützen wir diese Aktion tatkräftig und freuen uns auf viele helfende Hände!

Am Samstag, d. 17. März 2018, um 10:00 Uhr, am Feuerwehrhaus

 

Unser Spitzenkandidat, als Bürgermeister und Nachfolger für Horst-Helmut Ahrens:

Vielen Dank an die Segeberger Zeitung, mit Ausgabe vom 15.02.2018 für diesen Bericht!

 

Unser Team – WIR für Kattendorf

auf der Ortsmitgliederversammlung am Dienstag, d. 30. Januar 2018 wurden folgende 6 Direktkandidaten und gleichzeitig die ersten 6 Listenplätze wie folgt einstimmig gewählt:

  1.  Thorsten Barth
  2.  Melanie Haak
  3.  Lars Kriemann
  4.  Jan Lüdemann
  5.  Karsten Hübner
  6.  Ingmar Brandes

v.l. Jan Lüdemann, Horst-Helmut Ahrens, Thorsten Barth, MdL Katja Rathje-Hoffmann, Melanie Haak, Lars Kriemann, Karsten Hübner

 

Wir  wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein

gesegnetes Weihnachtsfest im Kreis der Lieben und einen Guten Rutsch!

 

Einen kleinen Jahresrückblick mit den aktuellen Geschehnissen reicht Sie in den nächsten Tagen per Hauswurfsendung: Unseren Katten-Blick

 

Herbst 2017

Die Sommerferien liegen hinter uns, die L80 Straßensanierung im Bereich Kattendorf ist zum größtenteil abgeschlossen,  die Straßenschilder und grundlegende Beschilderung in Kattendorf wurde überprüft und vor wenigen Tagen erneuert und teilweise ergänzt.

Es gibt noch einige offene Themen, gerade im Finanzausschuss, aber auch im Bau-Wege-Umwelt. Wir freuen uns auf viele Interessierte, die an den baldigen Sitzungen teilnehmen und mit Ihren Fragen und Anmerkungen die Zukunft unseres Dorfes mitgestalten!

 

April 2017

Bild: Christiane Lang

 

Unser bisheriger Ortsvorsitzender, Jan Lüdemann, hat auf der Jahreshauptversammlung bekannt gegeben, dass er aus beruflichen Grüden nicht zur Widerwahl steht. Wir danken Jan für sein Engagemant und Einsatz für unseren Ortsverband.  DANKE JAN!!!

Zeitungsbericht, Segeberger Zeitung, Ausgabe am Mittwoch 12.04.2017

 

März 2017

Einweihnung und feierliche Eröffnung der „Hökertwiete“

 

Wir möchten hiermit über die vom Gemeinderat ins Leben gerufene und beschlossene Veranstaltung „Zukunftswerkstatt“ informieren und zur Teilnahme aufrufen!

ob JUNG oder ALT, GROß oder KLEIN, jeder ist herzlich Willkommen!

Bitte Hauswurfsendung beachten! DANKE

 

NDR 1 Welle Nord sucht “ Die Top-Schleswig-Holsteiner“

und im Febuar ist Kattendorf an der Reihe. Der Brief ist auch in den Schaukästen ausgehängt.

Wir gratulieren „GRIT FELLER“!

 

Wir  wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein

Dezember 2016

Antrag unserer Fraktion zur Prüfung einer Errichtung eines Unterstandes an der Feuerwehr, als Schutz vor Regen, Wind und Kälte für die wartenden Schülerinnen und Schüler auf den Bus. Der Antrag wurde einstimmig (5:0:0) durch den BWU-Ausschuss befürwortet und wird nun durch das Amt geprüft.

 

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürger eine schöne Adventszeit!

Freuen Sie sich auf unseren nächsten Kattenblick, pünktlich zum Jahreswechsel.

 

Juli /August 2016

Sommer, Sonne, Ferienzeit

Wir wünschen eine erholsame Urlaubszeit!

 

Juni 2016

Zukunft Kattendorf –  unser Bürgermeister arbeitet an einem Workshop, der vorraussichtlich Ende Oktober/Anfang November statt finden wird. Liebe Bürgerinnen und Bürger seien Sie gespannt, was unser Bürgermeister, Horst-Helmut Ahrens, sich da mit den Fraktionen überlegt hat.
Weitere Informationen folgen!

Gebühr für Niederschlagswasser

Dieses Thema ist wohl aktuell in aller Munde. Die Gebühren wurden mit Wirkung zum 01.01.2016 angehoben. Eine Neuberechnung der Gebühr war durch die Entwicklung der Kosten, insbesondere für die Sanierung der Kanäle, erforderlich geworden. Da die zu Grunde gelegten Flächen einmalig im Jahre 1995/1996 ermittelt und seitdem nicht mehr überprüft wurden, wird aktuell durch Frau Haecks eine neue Ermittlung durchgeführt. Nach der Auswertung der neuen Erhebung wird ggf. eine neue Kostenkalkulation gestartet. Wir werden Sie zu diesem Thema auf dem laufenden halten.

 

April/Mai/Juni 2016

Kattendorf auf der Überholspur!

Viele Haushalte sind bereits aktiv angeschlossen und serven mit der neuen Geschwindigkeit über Glasfaser! Unsere ernannte Gruppe, die die Arbeiten überwacht, Mängel dokumentiert und reklamiert ist fleißig im Einsatz. Die wenigen Reklamationen wurden bisher bestmöglich behoben.

 

März 2016

Eine Ära geht zu Ende!

Am Samstag ging um ca. 11:50 Uhr die Sirene. Kurz darauf rückten unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus. Ein letzter Gruß! Mit Blaulicht und Martinshorn ging es bis vor die Tür des „Hökers“. Gleichzeitig setzte sich ein großer Tross, der sich bei „Steenbuck´s Gasthof“ getroffen hatte, in Bewegung. Der Tross verabschiedete sich winkend mit weißen Taschentüchern.

 

Vielen Dank an Familie Holdorf für die vielen Jahre! Unser „Höker“ wird uns sehr fehlen!

CIMG6067 CIMG6076 CIMG6081

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest!

ci_99668(1)

 

„Aktion sauberes Dorf“

Am Samstag, d. 19. März fand die jährliche Dorfreinigung „Aktion sauberes Dorf“ statt. Um 10:00 Uhr trafen sich rund 30 Bürgerinnen und Bürger, die alle mit wetterfester Kleidung und guter Stimmung in kleinen Gruppen in die verschiedenen Himmelsrichtungen aufbrachen. Es wurde fleißig gesammelt und über Flachmänner, Teppich, Farbe, „Coffee to go“ -Becher bis zum Pizzakarton alles eingesammelt, was nicht in die Natur gehört. Um ca. 11:30 Uhr waren alle Gruppen zurück gekehrt und der Anhänger füllte sich. Im Anschluss daran stärkten sich alle Helferinnen und Helfer bei einem großen Teller heißer Erbsensuppe mit Würstchen.

CIMG6055             CIMG6054

Vielen Dank für Euren Einsatz für unsere Natur im schönen Kattendorf!

 

Bau-, Wege- und Umweltausschuss:

Gestern Abend war es nun so weit; Amtsantritt für Carsten Hübner als Vorsitzender des Bau-,Wege- und Umweltausschusses. Unser Bürgermeister eröffnete die Sitzung, stellte die Beschlussfähigkeit fest und vereidigte Carsten für seine künftige Tätigkeit in der Gemeinde. Sein Amtsantritt startete mit einer langen, aber konstruktiven Sitzung von 2 Stunden und 35 Minuten. Carsten moderierte die Sitzung souverän und zielgerichtet.

CIMG6045

Carsten Hübner ist 43 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er lebt seit 1997 in Kattendorf und ist beruflich im kaufmännischen Bereich tätig. Er möchte unser Kattendorf mitgestalten und gerade im Themenbereich des Ausschusses sein Wissen weiter entwickeln.

Wir wünschen Carsten alles Gute und danken bereits jetzt für seinen Einsatz!

 

Osterfeuer

Wir freuen uns auch auf das alljährliche Osterfeuer unserer freiwilligen Feuerwehr, dass am Donnerstag, d. 24. März an der Feuerwehr stattfinden wird.

 

Februar 2016

Feuerwehr

Unsere Feuerwehr ist ein wesentlicher Bestandteil der Sicherheitsarchitektur und des Gemeinwohls in unserem schönen Kattendorf. Es gibt immer etwas zu tun, damit die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr dauerhaft erhalten bleiben kann. Dazu gehören u.a. die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel. Ein Beispiel dafür ist die im letztet Jahr erfolgte Erneuerung der Einsatzkleidung.

Die freiwilligen Feuerwehren brauchen jede Unterstützung: ideell, fördernd und am besten als Mitglied in der Einsatzabteilungen oder auch als Nachwuchs in der Jugendabteilung.

Das Thema des Mangels an Kameraden/Kameradinnen kann nicht länger auf die leichte Schulter genommen werden. Es gibt hier klare gesetzliche Bestimmungen, die von der Gemeinde eingehalten werden müssen. Auch Kattendorf ist verpflichtet eine den örtlichen Verhältnissen angemessene, leistungsfähige Feuerwehr zu unterhalten. Leider fehlt es seit längerem an der gesetzlich geforderten Mindeststärke. Diese ist stark unterschritten! Es fehlen 7 Kameraden oder Kameradinnen!

Feuerwehr ist eine ehrenamtliche Leistung, die neben Familie und Beruf erfolgt, die nicht nur private Zeit kostet, sondern auch Gefahr für das eigene Leben beinhaltet. Aber neben diesen negativen Aspekten gibt es auch viele positive wie z.B. die Kameradschaft, Zugehörigkeit, Teamwork, das erlernen von Fähigkeiten, die nicht nur beim Einsatz hilfreich sind.

Das System, dass wir seit vielen Jahren-Jahrzenten kennen, ist in Gefahr. Es gibt immer weniger Menschen, die sich bereit erklären, für andere in höchster Not da zu sein und sich dafür auch einmal in der Nachtruhe stören lassen oder Silvester auf übermäßigen Alkoholkonsum verzichten. Sätze wie:

„Warum ich? Das kann doch ein anderer machen!“ oder „ keine Zeit“ hat jeder schon mal gehört.

Aber ganz so einfach ist das nicht, denn wenn jemand selbst in Not ist, wird Hilfe immer gern angenommen und sollten sich eben nicht genügend freiwillige finden, dann droht die Pflichtfeuerwehr.

Gestallten SIE die Zukunft unserer Feuerwehr aktiv mit. Feuerwehr ist ein spannendes und faszinierendes Hobby. Lassen Sie sich begeistern und machen Sie mit! Übrigens nicht nur für Männer geeignet!

 Gern steht unser Wehrführer, Lars Kriemann, für Fragen und ausführliche Informationen zur Verfügung.

 

 

Bänke

Das Jahr schreitet wieder schnell voran, doch trotzdem möchten wir es von der CDU nicht vergessen uns bei den fleißigen „Wichteln“ zu bedanken, die die Bänke an den Wegesrändern für uns alle überprüft und ggf. repariert oder ausgebessert haben.  VIELEN DANK, LIEBE WICHTEL!

CIMG6002_2CIMG6005_2

 

 

Januar 2016

Das Jahr startet mit überraschenden und zugleich traurigen Neuigkeiten.

Unser beliebter „HÖKER Holdorf“ schließt ca. Ende März diesen Jahres. Inhaber Klaus Holdorf erhielt vom Finanzamt und der EDEKA enorme Auflagen, die ihn nach langer Überlegung zu diesem Entschluss bewogen haben. Der allseits beliebte Treffpunkt zum Klönen wird fehlen. Wir wünschen Klaus für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute und bedanken uns herzlich für die vielen Jahre der Versorgung mit Brötchen, Lebensmitteln, Zeitung, Getränken und immer aktuellen Neuigkeiten aus Kattendorf.

 

Der Storch war fleißig 2015

Wir begrüßen herzlich unsere 9 Neubürger, die alle im Jahr 2015 das Licht der Welt erblickt haben.

5 Jungs und 4 Mädchen – ein starker Jahrgang für Kattendorf

 

 

Ihre CDU Kattendorf wünscht eine schöne Vorweihnachtszeit,

besinnliche Festtage und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr!

Weihnachtsgruß

 

November/Dezember 2015

Zum Jahresanfang 2016 warten einige personelle Veränderungen auf uns in der CDU.

Aus aktuellem Anlass haben wir in der letzten Fraktionssitzung eine Neubesetzung des Bau-, Wege- und Umweltausschuss beraten und eine Entscheidungsgrundlage der Gemeindevertretung vorgelegt. Am 2. Dezember hat die GV einstimmig den Vorsitz des Ausschusses zum 1. Januar an Karsten Hübner übertragen. Die Neubesetzung wurde notwendig, da Lars Kriemann im Dezember seine neue Aufgabe als Wehrführer übernommen hat. Wir gratulieren, Karsten Hübner, Lars Kriemann und Oliver Balzer zu ihren neuen Aufgaben.

Lars Kriemann bleibt aber als Mitglied im Bau-, Wege- und Umweltausschuss, so dass sein Wissen weiterhin zur Verfügung steht. Dafür scheidet Jan Lüdemann als Mitglied aus dem Bau-, Wege- und Umweltausschusses aus.

 

September 2015

Der herbstlich beginnende September steht ganz im Zeichen unserer ABC-Schützen. Pünktlich zum Schulstart wurden alte und neue „Wichtel“ am Straßenrand gut sichtbar für alle Verkehrsteilnehmer aufgestellt.  Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen einen guten Start in das neue Schuljahr!

CIMG5722CIMG5710CIMG5720CIMG5729CIMG5712

 

August 2015

Das Team der CDU-Kattendorf wünscht erholsame Sommerferien!

Sommer

 

Juli 2015

Die beschlossene Neuausschreibung für die Kanalisierung „Am Vogelbusch“ war erfolgreich. Die Kosten konnten durch den Wechsel des Ingenieurbüro und die Auschreibungsbündelung ca. 125.000,- gesenkt werden. Die Gemeindevertretung beschloss noch kurz vor den Ferien am 21.07.2015 die Auftragsvergabe. Ausführliche Informationen dazu finden Sie wie gewohnt im Sitzungsprotokoll, dass Ihnen auf www.kattendorf.de  zur Verfügung steht.

 

Mai 2015

Die Zukunft kommt für Kattendorf! Wir haben die nötigen 40% erreicht und der Tip unseres Bürgermeisters war dicht dran. Laut aktuellsten Informationen wird die Festlegung der Kabeltrassen in der 35. KW erfolgen. Verlegung des Leitungsnetzes noch 2015.

Haben Sie als Kattendorfer Bürger auch eine Kündigung der Telekom erhalten? Dann beachten Sie gern die Information, die uns die Gesellschaft „Deutsche Glasfaser“ zur Verfügung gestellt hat. Diese und andere aktuelle Informationen finden Sie auf: www.kattendorf.de

 

April 2015

Die Nachfragebündelung läuft! FTTH für unser Kattendorf, seien auch Sie mit dabei!

Der aktuelle Stand sind 15%. Es fehlen noch rund 88 Verträge. Der nächste Servicepoint ist am kommenden Dienstag, d. 05.05.2015 zu bekannten Uhrzeit im Feuerwehrhaus.

 

März 2015

NIE war mehr Zukunft als JETZT!!!

Einladung FTTH

Am Donnerstag den 26.03.2015 um 20:00 Uhr im Steenbucks Gasthof !!! Die Deutsche-Glasfaser veranstaltet eine  Einwohnerinformationsveranstaltung. Hier wird von der Firma „Deutsche Glasfaser“ ehem. „Unser Ortsnetz“ die mögliche Anbindung für die Kattendorfer Haushalte vorgestellt. Wir berichteten darüber im letzten Kattenblick.  Winsen möchte bereits anschließen und hat die 40% genackt, aber Winsen wird nur angeschlossen, wenn wir auch JA sagen. So wie Winsen von uns abhängig ist,  sind wir abhängig von Hüttblek, aber die geben auch Gas.

Jeder hat die Schilder an der einen oder anderen Ecke bereits entdeckt. 40%, aber was soll das? Wir sind rund 350 Haushalte und müssen innerhalb von 8 Wochen die 40% Marke knacken. Das heißt, rund 140 Haushalte müssen sich für einen Vertragsabschluss mit der Deutschen Glasfaser entschließen. Der Vertrag muss verpflichtend unterzeichnet werden und hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Die vorhandene (n) Rufnummer(n) kann mitgenommen werden. Bei Vertragsabschluss wird dann Glasfaser bis direkt ins Haus gelegt.  KOSTENFREI – Bedingung ist die 24. monatige Vertragslaufzeit

Der immer steigende Bedarf der Leistung des Internets und eine damit verbundene Geschwindigkeit macht eine Glasfaserleitung erforderlich. Es ist nicht nur eine Wertsteigerung für die Immobilie, es kann auch entscheidend bei einer Vermietung sein oder eine Kaufentscheidung beeinflussen. Eine schnelle Internetleitung ist Vorraussetzung für ein Home-Office oder um mit Kindern oder Enkeln in München, Australien oder in den USA über z.B. Skyp zu kommunizieren.

Ein späterer Anschluss an das Glasfasernetz ist unter umständen nachträglich möglich, jedoch müssen die vollen Kosten für die entstehenden Anschlusskosten inkl. Tiefbau übernommen werden.

Desweiteren sollte sich jeder in den Verbraucherzentralen informieren, da die TELEKOM bereits plant, die analoge Telefonie abzuschalten. Millionen Telekom-Kunden droht die Kündigung. Denn bis 2018 sollen alle analogen Festnetz-Anschlüsse auf digitale Internet-Telefonie umgestellt werden. Also warum nicht schon 2015 in Kattendorf gemeinsam mit der Deutschen-Glasfaser?

Detailierte Informationen wird es auf der Einwohnerversammlung geben. Desweiteren wird es eine Hauswurfsendung kurz vor oder nach Ostern geben. Jedoch nur für die Bürger unter uns, die kein Schild „Werbung verboten“ am Briefkasten haben. Zusätzlich gibt es vier Servicetermine in Kattendorf. Diese finden im Feuerwehrhaus statt – von 16:00 bis 20:00 Uhr! Hier können alle Fragen persönlich geklärt werden.

Wir wünschen uns rege Beteiligung, damit unser Kattendorf Anschluss hält an die Zukunft.

Weitere Informationen finden sich auch auf https://www.deutsche-glasfaser.de/privatkunden/gebiete/glasfaser/kattendorf

 

 

Bushaltestelle gegenüber dem Feuerwehrhaus
Bushaltestelle gegenüber der Feuerwehr

Bushaltestelle gegenüber der Feuerwehr

Es ist bereits einige Zeit her, dass im JSS Ausschuss die Thematik um die Bushaltestelle auf der  gegenüber liegenden Seite der Feuerwehr behandelt wurde. Ursprünglich gab es die Idee dort zum Schutz der Kinder ein Wartehäuschen zu bauen. (Top 7 des JSS Vom 05.09.13). In der gemeinsamen Beratung und Diskussion wurde hiervon Abstand genommen, da die betroffene Route 7973 im Anschluss sofort auch am Amt hält und dort für die wartenden Kinder alle Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Wie sich heraussstellte kommen die Kinder am morgen bewusst zur Haltestelle gegenüber der Feuerwehr, um einen besseren Sitzplatz zu ergattern. Teilweise bringen die Kinder vorher ihr Fahrrad noch zum Amt in den Fahrradständer und kehren dann zur Haltestelle gegenüber der Feuerwehr zurück. Der Versuch die Haltestelle aus der Route 7973 herauszunehmen ist zu unserem bedauern gescheitert.
Wir möchten dennoch auf die Gefahren dieser Haltestelle hinweisen. Der Bürgersteig ist schmal. Häufig warten dort morgens mehr als 10 Kinder und es geht dort nicht immer ruhig und gesittet zu. Die Straße ist durch morgentlichen Berufsverkehr stark befahren.
 
optische Trennung Festwiese vom ausweich Trainingsgrün der Fussballer des TSV:
Dank der Hilfe des THW konnten kürzlich eine optische Trennung zwischen Trainingsgrün unserer TSV Kicker und der Festwiese durch Platzierung großer Findlinge hergestellt werden. Wir hoffen, dass so die Grenze deutlicher markiert ist und die „Fehlbenutzung“ und die damit einhergehende Verschmutzung und Gefährdung unserer TSV Sportler vermieden werden können.
 CIMG5183CIMG5181

 

Februar 2015

Mit dem 1. Bürgerbrief 2014, der im November 2014 alle Haushalte erreichte, wurden alle Hundehalter angesprochen.  Das Ergebnis dieses Bürgerbriefes sind 10% mehr Hunde in Kattendorf. Wir begrüßen herzlich unser „Neubürger“.

 

Januar 2015

Hilfe fängt vor der eigenen Haustür an

Die steigende Zahl von Asylanträgen und Berichte über skandalöse Zustände in Flüchtlingsheimen in Deutschland haben die Nöte der Kommunen in den Blickpunkt gerückt.

Von Anfang Januar bis November 2014 beantragten mehr als 170.000 Menschen in Deutschland Asyl. Im Vorjahreszeitraum hatte es nur knapp mehr als 100.000 Anträge gegeben.

Jeder von uns verfolgt tagtäglich die Nachrichten über Flüchtlinge aus Syrien (2,4 Mio.), Afghanistan (2,5 Mio.), Somalia (1,1 Mio) und vielen anderen Ländern, in denen es inkeinem Fall um eigene wirtschaftliche Interessen geht, sondern schlicht weg um das eigene Leben. Überleben. Nur mit ein paar Habseligkeiten, die man mit sich führen kann, nehmen Familien lange und qualvolle Strecken auf sich, um all das zu verlassen, was sie als Heimat gekannt haben, ohne Gewissheit, dass das neue Ziel auch Sicherheit bietet. Aber die Hoffung auf ein Leben, welches die Grundbedürfnisse wie Essen und ein Dach über dem Kopf deckt, ist stärker.

Derzeit befinden sich weltweit fast 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht. 16,7 Millionen von Ihnen gelten nach völkerrechtlicher Definition als Flüchtlinge. Neun von Zehn Flüchtlingen leben in Entwicklungsländern, da die meisten Flüchtlinge lediglich in ein angrenzendes Nachbarland fliehen.

Es ist nicht nur unsere gesetzliche Pflicht (FlüAG = Flüchtlingsaufnahme), sondern vielmehr unsere moralische Verantwortung zu helfen. Uns so wird auch Kattendorf im kommenden Frühjahr seiner Verantwortung nachkommen und Räumlichkeiten für hilfesuchende Mitmenschen anbieten und sie mit unserer offenen und unterstützenden Lebensart begrüßen.

Wie kürzlich im Jugend-, Sport und Sozialausschuss unter Top 5 bekannt wurde, wird eine 6 köpfige Flüchtlingsfamilie am 1. März in Kattendorf ihr neues zu Hause finden. Es werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die einen Willkommenskreis in Kattendorf gestalten wollen. Frau Renate Soukop erklärt sich bereit dies zu koordinieren. Weitere Unterstützung wird von Frau Sandvoss-Köppen, Frau Reimer, Frau Schnackenberg und Frau Haak angeboten. Auch Kisdorf unter Leitung von Susanne Strehl hat bereits Hilfe und Unterstützung zugesagt.

Desweiteren organisiert, Frau Susanne Strehl, einen Informationsabend in Kisdorf im Margarethenhof (Termin: 25. Februar), der Probleme, Herausforderungen und Aufgaben zum Thema Asyl verdeutlichen soll.

 


 

10.01.2015

Grünkohlessen für Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes

Gäste aus den Landes- und Kreistagsfraktion, Katja Ratje-Hoffmann und Susanne Strehl

Zum traditionellen Grünkohlessen der CDU Kattendorf begrüßte der Vorsitzende Jan Lüdemann am Sonnabend nicht nur CDU-Mitglieder. Als besondere Gäste sprachen im Gasthaus Steenbuck die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann über die aktuellen CDU-Aktivitäten im Kieler Landeshaus und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl über ihre Aktion zum Willkommen von Flüchtlingen im benachbarten Kisdorf. Zudem berichtete Bürgermeister und Amtsvorsteher Horst-Helmut Ahrens über Aktuelles in der Gemeinde und im Amt Kisdorf. Es war wie immer bei der CDU-Kattendorf, eine gelungene rustikal-informative Veranstaltung.

von rechts: Kattendorfs CDU-Fraktionsvorsitzender Lars Kriemann, die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl, Bürgermeister und Amtsvorsteher Horst-Helmut Ahrens, die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL und Kattendorfs CDU-Vorsitzender Jan Lüdemann.

 

 


 

03.10.2014

Das Dorf ist mobil und genießt einen schönen Spätsommertag.

Über 50 Kattendorferinnen und Kattendorfer hatten bei schönsten Wetterbedingungen Ihre Drahtesel vor dem wahrscheinlich schon fest eingeplanten Gang ins Winterlager noch einmal flott gemacht und zum Treffpunkt am  Sportplatz mitgebracht. Nun konnte die für den ursprünglich am 1. Mai angesetzte Radtour von ca. 25km endlich stattfinden.

Nach herzlichen Begrüßungsworten von Jan Lüdemann fuhr die Karawane kurz nach 11:00 Uhr Richtung Schmalfeld. Damit alles reibungslos funktionierte, schließlich waren wieder alle Altersgruppen dabei, fuhr unser 1. Vorsitzender persönlich mit entsprechender Ausrüstung vor ung gab die Richtung an. Das Mittelfeld und Ende wurden ebenfalls von Begleitfahrern mit Reparaturset und Verbandskasten gesichert, so dass im Einzelfall schnell geholfen werden konnte.

Ein kurzer Zwischenstopp bereitete schon erste Vorfreude auf das gesellige Grillen am Ende der Tour vor. Waas für ein schöner Ausklang für einen tollen Sommer 2014. Und so hatten allen noch einmal die Chance bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein draußen zu sitzen und über Dit und Dat zu schnacken bevor die herbstliche Zeit das gesellige Leben wieder nach innen verlegen würde.

DeutschlandTour2014 184DeutschlandTour2014 221DeutschlandTour2014 230

 

Das CDU-Team freut sich bereits jetzt auf die nächste Tour am 1. Mai 2015